Barro Boote   

HANS BARRO Aluminium-Bootsbau


Rettungsboote - Schnelleinsatzboote Typ SEB 350 und SEB 400
aus hochwertiger, seewasserbeständiger Aluminiumlegierung

Rettungsboote Typ RTB 1 nach DIN 14961 - Rettungs-, Arbeits- und Beiboote nach DIN EN 1914    

Auch für Eisrettung ausgerüstet

      

Daten SEB 350SEB 400


Maße:Länge ca. 3,50 m4,00 m
Breite ca. 1,50 m1,60 m
Bordwandhöhe ca. 0,55 m0,55 m
Gewicht je nach Ausstattung ab ca. 120 - 160 kg 140 - 180 kg
Tragfähigkeit ab : 500 kg / 4 Personen 550 kg / 5 Personen
GS-Prüfzeugnis Nr. V 11023 06140007
    
empfohlene Motorisierung max. 11 kW (15 PS) 18 kW (25 PS)
  

Schnelleinsatzboote zum Staken, Rudern, Paddeln und für kleine Außenbordmotoren  

Baubeschreibung - Lieferumfang Rettungsboote SEB

voll Schutzgasgeschweißte Leichtmetallkonstruktion mit Flachboden, in seitenstabiler, leichtlaufender Ausführung.

Einfacher Bootsboden aus starkem, rutschhemmendem Riffelblech, Unterboden mit Längsprofilen verstärkt.

Bootsrumpf mit Spanten und Längssicken verstärkt.

Boot unsinkbar durch Auftriebsschotten:
Im Bug ein Auftriebsschott, im Heck ein durchgehender oder zwei seitliche Auftriebsschotten.

Rudersitzbank abnehmbar, in Spanten eingelassene Ruderdollen.

Große, ebene Arbeitsfläche im Boot

Die "freie Plicht", d.h. die nutzbare Arbeitsfläche ohne Stolperstellen beträgt sogar bei Booten SEB 350 von Barro mindestens 2,8 qm.  
Um eine Krankentrage auf den Boden legen zu können, muß diese laut DIN 14961 mindestens 2,20 m lang sein und insgesamt 1,7 qm betragen. 

(Die Rudersitzbank wird nicht als Versteifung des Bootsrumpfes benötigt, wie die Duchten bei vielen Import-Booten.)

Dollbord starkes Aluminium-Rohr.

Belegung: Bugöse (Buggriff), am Heckspiegel 2 Ösen (Griffe), Traileröse

Bild ganz oben rechts: ein SEB 350 in Grundausführung, ohne Außenbordvorrichtung

Zusatzausstattung für Außenborder:

Heckspiegel verstärkt zur Aufnahme von Außenborder.

Im Heck zwischen den Auftriebsschotten Platz für Kraftstofftank 12-13 Liter mit Blende. Halterungen für Tank und Ösen zum Festmachen.
Beim durchgehendem Auftriebsschott ein integriertes Fach für Tank.

Tank im Heck mit Halterungen
Stauraum im Bug offen oder abschließbar:

Bugschott mit integriertem Staukasten für Anker, Rettungskoffer usw. mit Blende und Ösen zum Festzurren.

Auch als abschließbarer Staukasten mit Deckel lieferbar.

Belegklampen:

Boote nach DIN 14961 benötigen 4 Belegklampen für Anlegeleinen und zum kranen des Bootes. 

Im Bugschott integrierter Staukasten mit Ösen
Lackierung und Beschriftung: 

Teillackierung der Bordwände (wahlweise Klebefolie) in RAL-Farbe nach Wunsch.

Beschriftung und Kennzeichnung beiderseits.

Hier die Feuerwehr Haimhausen bei einer Übung.

© Bild Eigentum der Feuerwehr Haimhausen.   Bilder vom Boot im Einsatz        

Feuerwehr Haimhausen bei einer Rettungsübung

Weitere Ausstattung: 

Tragereling (Griffleiste) umlaufend

             mehr über Tragerelinge

Zur Eisrettung: 

Eiskufen aus starkem Aluminium mit gleitfähigem Kunststoff-Gleitschienen.

            mehr Eisrettungsboote

Rettungsboot aus Aluminium mit Tragereling

Rettungsboote SEB 350 mit technischen Daten und Bildern
Rettungsboote SEB 400 mit technischen Daten und Bildern
ZURÜCK Übersicht leichte Rettungsboote - Schnelleinsatzboote Typ SEB

Hans Barro Aluminium-Bootsbau
Steinweg 9 - D-89293 Kellmünz an der Jller
Tel. (08337) 75002 - Fax. (08337) 75005
Homepage www.barroboote.de

   

     LOTSE
 
SUCHEN & FINDEN
  PREISLISTEN
  WO WIR SIND
  ÜBERSICHT
 
LEXIKON & MEHR

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 25.11.2011.