HANS BARRO Aluminium-Bootsbau


Rettungsboote Typ RTB 2  als Trimaran - hier RTB 550-BKL

Die neue Norm vom April 2013 für Boote für die Feuerwehr DIN 14961 erlaubt auch Rettungsboote mit Rumpflänge über 5,00 m (und grenzt das Gewicht des Bootes nicht mehr ein)

Hier einige Rettungsboote RTB 550-BKL in Länge 5,50 m

Alle Boote voll schutzgasgeschweißt aus hochwertiger, seewasserbeständiger Aluminiumlegierung.
Alle Boote Trimarans und selbstlenzend mit luftdicht eingeschweißten Doppelboden.

Ausführung mit Steuerstand und Außenbordmotoren mit 50 - 150 PS:
alle hier abgebildeten Boote mit 4-Takt-Motoren mit Fernschaltung, Elektrostart, Power-Trim, Trimmanzeige und Drehzahlmesser.

Alle Boote: Zuladung (Nutzlast/Tragfähigkeit) ab: 1.200 kg
zulässige Personenzahl: 6-8 Erwachsene (je nach Anzahl Sitzgelegenheiten) 


      Für Großansicht auf das jeweilige Bild klicken
RTB 550-BKL nach DIN 14961 mit Außenborder Jet-Antrieb
Länge 5,50 m - Breite 2,00 m
Gesamtgewicht ohne Motor ca. 750 kg - mit Motor ca. 980 kg 

Bootsrumpf passend zum Jet-Abtrieb mit konstanter Aufkimmung, im Heck abgeflacht.
Mechanische Bugklappe, stufenlos mittels verdeckt eingebauter Handwinde zu bedienen.
An der Bugklappe eine klappbare Verlängerung, einerseits als Trittfläche, andererseits als Taucherleiter.
Im Bug lange Stauräume seitlich der Bugklappe. Im Heckbereich beiderseits längs je ein großer wasserdichter Staukasten, abnehmbar und arretierbar. Im Heck beiderseits der Motorwanne je ein fest eingebauter wasserdichter Staukasten. Alle Sitzflächen mit Polstern.
Im Heck fest eingebaute Plattformen und eine abnehmbare Schleppbügel.
Seitliche Halterelings mit Unterbrechungen. Scheuerleisten D-Fender.

Steuerstand mit Fahrersitz auf Staukasten. Echolot Lowrance mit Durchbruchgeber.
Leuchtenträger klappbar mit Positionslichter, Signalhorn und gelber Rundumkennleuchte.
Zwei Suchscheinwerfer mit Innengelenk, Deckscheinwerfer.
Fest eingebaute Kraftstoffanlage mit 102 l Tank.

Rettungsboot der ÖWR Liezen Steiermark
    das fantastiche Video von Wasserrettung Liezen in Youtube   
                   vor dem Video anschauen unbedingt Lautsprecher einschalten !!!
Mehr Bilder vom Boot    Bildergalerie bei Picasa

  das ganze Bericht 

Motorisierung: Außenborder YAMAHA F 150 mit Jet - Leistung 110 kW (150 PS)  Eigentümer: ÖWR Liezen    Bilder vom Boot auf der Homepage der Feuerwehr Matting   
Geschwindigkeit ca. 50 km/h mit 4 Mann Besatzungin A-8940 Liezen (Steiermark)
     Kurzprospekt (1.200 kB) zum herunterladen  Einsatzgebiet: die Enns


RTB 550-BKL nach DIN 14961 mit Leichtkabine
Länge 5,50 m - Breite 2,00 m

Mechanische Bugklappe mit Handwinde, klappbare Verlängerung aus Riffelblech.
Umlaufende Rammleiste (D-Fender), im Bugbereich Relings beiderseits. 
Steuerstand mit Fach mit fest angebauter Windschutzscheibe. Leuchtenträger am Steuerstand und Windschutzscheibe integriert. Rohrgestell für Kajüte im Heckbereich.
Kajüte mit großen Sichtfenstern, auf der Bugseite und achtern aufrollbare Bahnen.
Auf allen Staukästen Sitzpolster. Im Heck ein umklappbarer Schleppbügel.
Ansaugung für Tragkraftspritze im Steuerstand integriert, im Bug Halterung für Monitor.
Auf Leuchtenträger zwei Suchscheinwerfer mit Fernbedienung. LED-Decksbeleuchtung.
Lowrance Echolot Elite 5 mit GPS, Funkanlage TR-BOS.
Gesamtgewicht ohne Motor ca. 780 kg - mit Motor 950 kg

Mehr Bilder vom Boot   Bildergalerie von der Feuerwehr Tegernheim Bilder und Beschreibung
         Noch mehr Bilder bei der Bootsübung September 2014

Rettungsboot mit Leichtkabine Feuerwehr Tegernheim Donau
Motorisierung: Außenborder HONDA BF 90 LRTU Leistung 66 kW (90 PS)  Eigentümer: Feuerwehr Tegernheim   Mehr über das Boot auf der Homepage der Feuerwehr   
Geschwindigkeit ca. 50 km/h mit 6 Mann Besatzung in 93105 Tegernheim (Bayern)
     Kurzprospekt (1.300 kB) zum herunterladen   Einsatzgebiet: die Donau


RTB 550-BKL  - Arbeitsboot Normgröße 5,5 nach DIN EN 1914
Länge 5,50 m - Breite 1,90 m

Mechanische Bugklappe mit Edelstahlseilen zu bedienen, ca. 15 cm höher als Bordwand.
Rammleiste (D-Fender) rundum, Reling beiderseits. Im Heck beiderseits Plattfomen.
Elektrik 2 Kreise. Positionsbeleuchtung, RKL blau, Deckscheinwerfer und Signalhorn auf klappbaren Geräteträger. 
Steuerstand breit mit Ablagefläche für Laptop. Vorne ein Schrank für Feuerlöscher und Verbandkasten. Windschutzscheibe abnehmbar, Fahrersitz auf Stauraum.
Backbords seitliche klappbare Sitzbänke mit PUR-Polstern.
Messeinrichtungen für Echolote mit Außenschwingern wahlweise mit Durchbruchgebern.

Gesamtgewicht ohne Motor ca. 685 kg - mit Motor ca. 795 kg

  Bild rechts mit freundlicher Genehmigung von Stefan Fleischer, Berlin    mehr Fotos bei BOS-Fahrzeuge

  Motorisierung: Außenborder Yamaha F 50 FETL-EFI mit 37 kW (50 PS)   Eigentümer: WSA Eberswalde - Abz. Frankfurt - Schifffahrtspolizei    Mehr über das Boot auf der Homepage der Feuerwehr   

   Bilder in einer Galerie demnächst

in 15234 Frankfurt / Oder (Brandenburg)
     Kurzprospekt (1.600 kB) zum herunterladen   Einsatzgebiet: die Oder

 

Dieser Bootstyp ist GS-geprüft als Arbeitsboot nach DIN EN 1914 in der Normgröße 5,5 sowie als Rettungsboot RTB 2 nach DIN 14961 für die Feuerwehren.

Prüfzeugnis der Zertifizierungsstelle der Berufsgenossenschaften Nr. V 11025


weiter noch einige Arbeits- und Rettungsboote RTB 550-BKL als Trimaran (bei den Behördenbooten demnächst)
ZURÜCK Zurück zur Übersicht Rettungsboote Typ RTB 2

HOMEPAGE
Hans Barro Aluminium-Bootsbau
Steinweg 9 - D-89293 Kellmünz an der Jller
Tel. (08337) 75002 - Fax. (08337) 75005
Homepage www.barroboote.de

E-MAIL ADRESSE - HIER KLICKEN  !   
     LOTSE
 
SUCHEN & FINDEN
  PREISLISTEN
  WO WIR SIND
  ÜBERSICHT
 
LEXIKON & MEHR

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 09.03.2014.