Barro Boote   

HANS BARRO Aluminium-Bootsbau


Rettungsboote Typ LGL und RTB     bei Yachtclubs und Segelvereinen 

zum Bojenlegen, als Arbeitsboot, Rettungsboot oder als Zubringer

   

Robuste Arbeits- und Rettungsboote in leichtlaufender Form mit seitenstabilen Flachboden als Arbeitsboot. Wahlweise mit zusätzlichen Seitenkielen als Katamaran. 

Voll Schutzgasgeschweißte Leichtmetallkonstruktion aus hochwertiger, seewasserbeständiger Aluminiumlegierung.
Durch geringem Tiefgang auch für Flachwasser bestens geeignet.

Länge 3,50 m bis 5,00 m - Breite 1,50 m bis 1,70 m

Alle Bootsgrößen als Arbeits-, Rettungs- und Beiboot nach DIN EN 1914 (Boote für die Binnenschiffahrt) sowie als RTB 1 nach DIN 14961 (Boote für die Feuerwehr) geprüft und mit  GS-Zulassung.

LIEFERUMFANG:

Alle Rettungsboote als Selbstlenzer mit luftdicht verschweißtem Doppelboden.
Fest eingebauten Ruderdollen, Rudersitzbank abnehmbar. Große, ebene Arbeitsfläche im Boot.
Heckspiegel verstärkt für Außenbordmotor.
Im Heck wahlweise ein Staukasten quer, oder zwei fest eingebaute Stauräume.
4 Belegklampen, auch zum kranen des Bootes.
Bugrohr, Traileröse, im Heck zwei Schleppösen (Griffe).

Bild oben: ein RTB 350-SL im Yachthafen  

 

 

 


Jedes Boot wird individuell gestaltet und nach Ihren Bedürfnissen ausgestattet.

Rettungs- und Arbeitsboote Typ RTB zur Pinnensteuerung


  Arbeits- und Rettungsboot RTB 450-SL nach DIN 14961 mit Seitenzellen

Maße:  Länge 4,50 m - Breite 1,70 m
Bordwandhöhe 0,60 m - Gewicht 220 kg

Boot als Selbstlenzer mit durchgehend luftdicht eingeschweißten Doppelboden aus rutschfestem Riffelblech.
Längsseits Seitenzellen, zugleich als Sitzgelegenheiten.
Im Heck beiderseits abschließbare Stauräume, einerseits für Kraftstofftank, anderseits für Batterie und Elektrik.

Als Scheuerschutz Bordrohrschutz aus Polyrohr.
Fest eingebaute Mastenhalterung im Bug, abnehmbare Signalmast.

  Arbeits- und Rettungsboot bei einem Yachtclub am Starnberger See (mehr demnächst)

Arbeitsboot Rettungsboot Regattaboot RTB 450

  Rettungs- und Arbeitsboot RTB 400-SL nach DIN 14961 mit Seitenzellen

Maße:   Länge 4,00 m x Breite 1,70 m
Bordwandhöhe 60 cm - Gewicht ca. 190 kg (ohne Motor)

Heckspiegel für Normalschaft-Motor (kurz).
Boot mit Seitenzellen aus Glattblech, zugleich als Längssitzbänke.
Bugrohr, 4 Belegklampen, am Heckspiegel zwei Schleppringe.
Bordrohrschutz aus Polyrohr. (Boot ähnlich Abbildung).

Eigentümer: Segelclub Pilsensee e.V. in D-82224 Seefeld (Bayern)

      Boot im Einsatz bei Pfingstregatta 2009      beim Stegaufbau 2009

Arbeits- und Rettungsboot aus Aluminium beim Segelclub

  Arbeitsboot RTB 400-SL nach DIN 14961 mit Seitenzellen

Maße:   Länge 4,00 m - Breite 1,70 m
Bordwandhöhe 0,60 m - Gewicht 239 kg

Boot Selbstlenzer mit durchgehend luftdicht eingeschweißten Doppelboden aus rutschfestem Riffelblech. Längs der Bordwände Seitenzellen, zugleich als Sitzgelegenheiten.
Heckspiegel verstärkt für Außenborder. Im Heck beiderseits Staukästen mit abschließbaren Deckeln, Stauraum im Bug mit abschließbarem Deckel.

Sitzbank aus Lärche abnehmbar,  zum einhängen an beliebiger Stelle.
Belegklampen, Bugrohr, Traileröse. Am Heckspiegel zwei Schleppösen.

  Arbeitsboot beim DSMC in Konstanz - Deutsch-Schweizerischer Motorboot Club e.V.
     Einsatzbild beim Hafenputzete 2006  

Arbeitsboot RTB 400 selbstlenzend mit Seitenzellen

  Arbeitsboot LGL 400-SL nach DIN 14961 als Katamaran 

Maße:   Länge 4,00 m - Breite 1,50 m
Bordwandhöhe 0,50 m - Gewicht ca. 185 kg

Boot mit Flachboden und zusätzlichen Seitenkielen als Katamaran.
Selbstlenzer mit durchgehend luftdicht eingeschweißten Doppelboden aus rutschfestem Riffelblech. Bordwände mit Längsprofil, zugleich als Kabelschächte.
Heckspiegel verstärkt für Außenborder, Motorwanne. Davor ein abnehmbarer Staukasten. Stauraum im Bug mit abschließbarem Deckel.
Sitzbank aus Lärche abnehmbar,  zum einhängen an beliebiger Stelle.
Belegklampen, Traileröse am Steven. Am Heckspiegel zwei Schleppösen.
Auf Bordrohr backbordseits eine Öse hochkant fest angeschweißt.
Im Bug eine Bugplatte mit fest angeschweißtem Griff hochkant, kein Bugrohr.

Eigentümer:  Segelclub "Wällerwind" Pottum e.V. in D-56459 Pottum am Wiesensee (Rheinland-Pfalz) -   am besten zu betrachten mit Internet Explorer 

      Boot bei der Arbeit im Frühjahr 2008

Aluminiumboot LGL 400 beim Segelclub

Dieses Boot auf der Messe Düsseldorf ausgestellt


    weitere Boote RTB mit Steuerstand bei Segelclubs und Vereinen

   PREISLISTE Arbeits- und Rettungsboote RTB und LGL

   Mehr über unterschiedliche Ausführungen - Bootsformen - Baubeschreibung  


Arbeitsboote - Rettungsboote - Regattabegleitboote - Startschiffe bei Yachtclubs und Segelvereinen ÜBERSICHT
ZURÜCK Übersicht Arbeitsboote Typ RTB
ZURÜCK Übersicht Arbeitsboote Typ RTB als Rettungsboote bei Feuerwehren und Rettungsdiensten

HOMEPAGE
Hans Barro Aluminium-Bootsbau
Steinweg 9 - D-89293 Kellmünz an der Jller
Tel. (08337) 75002 - Fax. (08337) 75005
Homepage www.barroboote.de

E-MAIL ADRESSE - HIER KLICKEN  !   

     LOTSE
 
SUCHEN & FINDEN
  PREISLISTEN
  WO WIR SIND
  ÜBERSICHT
 
LEXIKON & MEHR

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 21.06.2009.